Andrea Schmidt beim OB-Wahlforum

Andrea Schmidt beim OB-Wahlforum. Foto: Eva Trapp

Andrea Schmidt beim Kitzinger OB-Wahlforum der Main-Post

von Eva Trapp

Ruckzuck ausverkauft: Riesengroß war das Interesse der Kitzinger Bürger*innen am Kitzinger OB-Wahlforum, welches die Main-Post am Mittwoch, 22.01.2020, im Katholischen Dekanatszentrum veranstaltete.

Die 6 Kandidat*innen für das Amt des Kitzinger Oberbürgers stellten sich vor und beantworteten Fragen zu den Themen Wohnen, Innenstadt, Wirtschaft und Umwelt.

Andreas Brachs und Michael Mößlein moderierten souverän und mit Humor an passenden Stellen. Und auch das Format passte: Nach jedem Themenblock, der mit einem kurzem Videoeinspieler angeteasert wurde, interviewte Chefredakteur Brachs jeweils zwei Kandidat*innen im Einzelgespräch auf dem Sofa.

Die Stimmung war durchweg positiv – sowohl auf der Bühne, als auch im Publikum. Es war schön zu sehen, wie fair und respektvoll die 6 Bewerber*innen auf das höchste Amt Kitzingens miteinander umgingen – heutzutage leider keine Selbstverständlichkeit. Das macht Hoffnung auf ein gutes Miteinander in der nächsten Amtsperiode!

„Ich habe mich in der Runde wohl gefühlt und gehe gestärkt und positiv in den weiteren Wahlkampf. Bei der ein oder anderen Frage hätte ich mir etwas mehr Zeit für die Antworten gewünscht, insgesamt aber war es eine gelungene Veranstaltung. Dank an alle Beteiligten für das faire Miteinander an diesem Abend!“

Andrea Schmidt, GRÜNE OB-Kandidatin

Andrea Schmidt bei ihrer Bewerbungsrede im Wahlforum

Andrea Schmidt startete mit dem Hinweis, dass mehr als 50% der Kitzinger Bevölkerung Frauen seien und es deswegen an der Zeit sei, dem bislang vom männlichen Geschlecht geprägten Stadtrat, endlich mal eine Frau an die Spitze zu setzen. In den letzten 12 Jahren lag der Frauenanteil im Stadtrat nur bei 25%. Aber gute Politik brauche mutige Frauen! Deswegen will Andrea Schmidt die erste Oberbürgermeisterin von Kitzingen werden.

Für Andrea Schmidt sind Klimaschutz und gesellschaftlicher Zusammenhalt die größten Aufgaben! Sie strebt eine Finanzpolitik mit Augenmaß an, bei der – wenn notwendig – auch mal anders priorisiert werden müsse!

Ein wichtiges Anliegen ist ihr, die Bürger mitzunehmen. Dafür will sie den Stadtrat stärker in die Pflicht nehmen:

Mehr Grundsatzdiskussionen im Gremium! Vor allem aber mehr öffentliche Diskussionen!

„Ich bin ein absoluter Teamplayer, pflege einen partnerschaftlichen Führungsstil und stehe für eine solidarische Stadtgesellschaft, die Jede und Jeden mitnimmt.“

Andrea Schmidt über sich selbst

Das zeichnet Andrea Schmidt für das Amt der Oberbürgermeisterin aus:

  • Sie hat über 24 Jahre kommunalpolitische Erfahrung und hebt sich damit klar vom Kandidatenfeld ab! In dieser Zeit konnte sie viele wertvolle Einblicke in Abläufe und Strukturen gewinnen.
  • Sie hat einen starken Willen für Veränderung!
  • Sie ist nicht nur bestens vernetzt mit den Bürgern in Land und Bund, sondern hinter ihr steht ein starkes GRÜNES Team!

„Mit einer starken GRÜNEN Fraktion im Stadtrat kann ich als Oberbürgermeisterin von Kitzingen dem neuen Slogan „Grüne Stadt im Fluss“ gerecht werden!“

Andrea Schmidt

Lesen Sie im Live-Stream der Mainpost, wie die Kandidat*innen auf einzelne Fragen geantwortet haben

Verwandte Artikel